Autor: Marketing Experte Tim Saladin | zuletzt aktualisiert 30. September 2022 6:08


Sie möchten Ihr Unternehmen und/oder Ihre Dienstleistung auf der Businessplattform LinkedIn richtig präsentieren? Dann sind Sie hier bei diesem Blogbeitrag genau richtig. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie ein LinkedIn Profil erstellen und welche Dinge Sie dabei beachten sollten.

Vorab: Ihr eingerichtetes LinkedIn Profil verrät relativ viel. Es verrät, wer Sie sind und was Sie tun und es verrät auch, was Sie erreicht haben und was Sie noch erreichen wollen. Bevor wir mit der Einrichtung beginnen, stellen wir nochmal unsere Zielsetzung auf der Businessplattform LinkedIn klar.

Warum nutzen wir LinkedIn?

Wir wollen Interessenten für unsere Produkte oder Dienstleistungen auf dieser Plattform finden. Dafür benötigen wir ein messerscharfen Netzwerkaufbau, der genau dieses Ziel verfolgt.

Jeder der folgenden Schritte bei der Einrichtung unseres Profils muss genau dieses Ziel verfolgen. Wir wollen uns und unsere Dienstleistung sichtbar machen. Das bedeutet: Fügen Sie hochwertige Informationen Ihrem Profil hinzu. Nutzen Sie nicht nur Schlagwörter und einzelne Sätze, sondern richtige hochwertige und relevante Inhalte. Nutzen Sie relevante Keywords unter denen Sie gefunden werden möchten.

LinkedIn Profil erstellen - Anleitung

Im nächsten Schritt legen wir ein Konto auf LinkedIn an.

Ein LinkedIn Konto anlegen:

Über den folgenden Link gelangen Sie auf die Registrierungsseite von LinkedIn:

LinkedIn Registierung [Klick]

Dort werden Sie aufgefordert Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort mit mindestens 6 Zeichen einzugeben (s. Abbildung 1).

Abbildung 1: Registrierungsseite LinkedIn

Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingegeben haben, werden Sie aufgefordert Ihren Vor- und Ihren Nachnamen einzugeben. Machen Sie hier bitte korrekte Angaben. Spaßnamen oder falsche Namen sind hier nicht angebracht.

Danach erfolgt eine kurze Sicherheitsprüfung. Hier müssen Sie meistens einen Gegenstand auswählen, welcher aus Ihrer Perspektive nicht auf dem Kopf steht.

Anschließend werden Sie zur nächsten Eingabemaske weitergeleitet. Hier geben Sie bitte Ihr Land, Ihre Region und Ihre Postleitzahl ein (s. Abbildung 2). Auch hier gilt die wahre Angabe vor Informationen, besonders wenn Sich Ihr Kundenklientel in Ihrer lokalen Umgebung befindet.

Parallel erhalten Sie eine Bestätigungsmail von LinkedIn in Ihr Emailpostfach. Bitte rufen Sie Ihr Emailpostfach auf und bestätigen Sie diese umgehend.

Abbildung 2: Eingabe Land/Region, Postleitzahl & Ort

Bitte geben Sie anschließend Ihre aktuelle Position (so ausführlich wie möglich) ein und bestätigen Sie diese. Basierend auf Ihren bisherigen Eingaben schlägt Ihnen LinkedIn „Netzwerk Tipps“ vor. Falls Sie dort bekannte Gesichter entdecken, fügen Sie gerne die ersten Kontakte zu Ihrem Netzwerk hinzu.

Im nächsten Schritt gibt Ihnen LinkedIn die Möglichkeit, auf Basis eines vorhandenen Adressbuchs Kontakte Ihrem Netzwerk hinzuzufügen (s. Abbildung 3).

Abbildung 3: Adressbuchsuche für Netzwerkerweiterung

Anschließend erfolgt die Eingabe Ihres Geburtsdatums. Bitte machen Sie auch hier richtige Angaben. Sie ermöglichen Ihrem Netzwerk, an Ihrem Geburtstag mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihnen zu gratulieren. Nehmen Sie sich in den darauffolgenden Tagen die Zeit, sich für die Glückwünsche zu bedanken. Und schon haben Sie eine Konversation geführt, die sich je nach Qualität Ihrer Antwort bei Ihrem möglichen Kunden „einbrennt“.

LinkedIn macht Ihnen nachkommend erste Netzwerkvorschläge. Die Plattform ist daran interessiert, Ihnen Ihren Einstieg so leicht wie möglich zu machen. So wächst Ihr Netzwerk von Anfang an. Auch hier das Angebot bitte annehmen.

Jetzt fügen wir im nächsten Schritt ein Profilfoto hinzu. Ihr LinkedIn Profil ist nun erstellt und Sie können aktiv werden.

Abbildung 4: Foto auf LinkedIn hinzufügen

Es gibt natürlich noch einige Dinge, die in Ihrem LinkedIn Profil eingerichtet und angepasst werden müssen (Hintergrundbild, berufliche Stationen, Inhalte im Fokus etc.). Dieser Blogbeitrag würde diese Inhalte sprengen. Weitere Blogbeiträge zu diesen Themenw werden folgen.

Fazit

Die Einrichtung eines Profils auf LinkedIn ist relativ einfach und intuitiv. Natürlich sollten Sie hier korrekte Angaben machen und alle möglichen Informationen zu Ihrer Person eintragen. Der LinkedIn Algorithmus zeigt Ihnen auf Basis Ihrer eingebeben Informationen erste Netzwerkvorschläge an. Nach dem Motto "Shit in, Shit out" kommen hier natürlich keine qualititativ hochwertigen Netzwerkvorschläge, wenn Sie keine korrekten und zielführenden Informationen eingeben.

Ich lade Sie ein, sich mit mir auf LinkedIn zu vernetzen: Mit Tim Saladin vernetzen [Klick] 

Wichtige Fragen und Antworten


Wo kann ich mir ein LinkedIn Profil erstellen?

Ein LinkedIn Profil zu erstellen ist relativ einfach. Klicken Sie auf diesen Link und lassen Sie sich durch den Registierungsprozess leiten: LinkedIn Profil erstellen [Klick].


Was sind auf LinkedIn sogenannte Netzwerkvorschläge?

Die Plattform von Mircosoft ist daran interessiert, Ihnen den Einstieg so einfach wie möglich zu machen. Deshalb bekommen Sie immer wieder Vorschläge von Personen angezeigt, die Ihr Netzwerk bereichern könnten. LinkedIn zeigt Ihnen diese auf Basis Ihrer bisher eingebenen Informationen an.


Wo kann ich mich zum Online Seminar der LinkedIn Marketing Code anmelden?

Im Online Seminar der "LinkedIn Marketing Code" erfahren Sie unsere aus der Praxis heraus entwickelte Strategie mit einigen sofort umsetzbaren Tipps und Tricks. Hier können Sie sich einen kostenlosen Zugang sicher: Kostenloser Zugang zum Onlineseminar [Klick]