Autor: Marketing Experte Jürgen Saladin | zuletzt aktualisiert 16. Dezember 2021 22:56


Ein erfolgreiches Webinar gestalten ist eine Fähigkeit, die Ihnen in der Kundenakquise und in der Kundenbindung enorm hilft.

Ein Webinar ist eine Online Präsentation, die über das Internet übertragen wird, bei der eigentlich beliebig viele Teilnehmer dabei sein können.

Erfolgreiches Webinar gestalten - Was sind eigentlich die Vorteile einer Online-Präsentation für den Kunden?

  • Kosten- und Zeitersparnis (Reisekosten, Übernachtungen, Räumlichkeiten)
  • Der Kunde erhält einen ersten, kurzen und kostenlosen Eindruck von Ihrem Produkt
  • Sie können so Vertrauen schaffen und eine Beziehung zum Kunden aufbauen
  • Sie schaffen gleichzeitig eine Expertise für sich
  • Der Interessent bekommt die Möglichkeit, Fragen zum Produkt direkt zu stellen

Sie können also mit Webinaren einen großen Anteil Ihrer sonst so aufwendigen Kaltakquise sparen! Mit anderen Worten: Weniger Kaltakquise durch erfolgreiches Webinar gestalten. Doch damit Ihr Webinar erfolgreich wird. Denn es gilt einiges zu beachten:

Erfolgreiches Webinar gestalten - Die Vorbereitung

  • Definieren Sie Ihr Ziel und Ihre Zielgruppe:
    Möchten Sie mit Ihrem Webinar vorhandene Kunden binden, Neukunden akquirieren oder Mitarbeiter informieren? Aus diesen Überlegungen ergibt sich schließlich auch Ihre genaue Zielgruppe.
  • Zielgruppengerechtes Thema wählen:
    Sie haben Ihre Zielgruppe definiert - dementsprechend sollte nun auch die Themenwahl erfolgen. Was interessiert Ihre Kunden? Welche Fragen könnten Sie als Experte beantworten?
  • Ein Konzept erstellen:
    Gibt es einen oder mehrere Referenten? Gehen Sie nicht zu viel auf Ihr Firmenprofil und Ihre Produkte ein - schaffen Sie an dieser Stelle einen Mehrwert für den Interessenten. Können Sie vielleicht im Anschluss an das Webinar Material zur Verfügung stellen? Ein Webinar sollte nicht länger als 60 min andauern - planen Sie entsprechend. Sie können auch eine Fragerunde zum Schluss einbauen.
  • Die Zeit:
    Ein Webinar sollte aus unserer Erfahrung nicht vor 9 Uhr und nicht mittags statt finden. Die besten Besucherzahlen generieren wir um 10 Uhr morgens.
  • Ort:
    Wählen Sie einen für sich ruhigen Ort aus, um störende Hintergrundgeräusche zu vermeiden.
  • Bewerben:
    Kündigen Sie Ihr Webinar über unterschiedliche Plattformen an, die Ihrer Zielgruppe entsprechen sollten. Zum Beispiel über Blogs, Presseportale, Ihre Webseite oder Ihre Mail-Liste. Erinnern Sie Ihre Interessenten ein bis zwei Tage vorher noch einmal an das Webinar.
  • Üben:
    Machen Sie vorab einen Probelauf. Ein erfolgreiches Webinar gestalten braucht etwas Übung.

Die Webinar Durchführung

  • Der Start:
    Begrüßen Sie Ihre Teilnehmer und beschreiben Sie kurz das Thema sowie den Ablauf des Webinars.
  • Das Referieren:
    Versuchen Sie möglichst natürlich und frei zu sprechen.
  • Interaktion:
    Interaktionen mit dem Nutzer können idealer weise am Ende der Präsentation erfolgen. Werden während des Vortrags an sich zu viele Fragen gestellt, verliert man schnell den Faden und es wird unübersichtlich. Weisen Sie lieber zu Beginn auf eine Fragerunde zum Ende hin.
  • Fragen Sie nach Interesse zu weiterführenden Informationen: Fragen Sie Ihre Zuhörer, ob tiefergehende Informationen interessant für Sie wären. Jetzt können Sie weiterführende Produkte Ihres Unternehmens zum Thema anbieten.

Die Webinar Nachbereitung

  • Wer war da? Wer nicht?
    Nach dem Webinar sollten Sie sich Anschauen, welche angemeldeten Teilnehmer auch tatsächlich zur Präsentation erschienen sind. Denjenigen, die nicht erschienen sind, könnten Sie ja noch eine Aufzeichnung des Webinars zukommen lassen, um den Kontakt nicht zu verlieren.
  • In Erinnerung bringen:
    Sie können ca. einen Tag nach dem Webinar eine Dankesmail für die Teilnahme verschicken. Darin können Sie auch eine kleine Umfrage zur Präsentation einbauen und diskret auf tiefergehende Produkte hinweisen.
  • Haben Sie weiteres Informationsmaterial versprochen?
    Dann senden Sie dieses zeitnah Ihren Interessenten zu.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei! 

Ich danke Herr René Penselin für seinen informativen Gastartikel.

Jürgen Saladin

Über René Penselin (Autor) https://wipec.de/

René Penselin ist selbständiger Unternehmensberater und KfW-Gründercoach mit gemeinsamer Vision:

Er unterstützt Freiberufler und KMU beim Aufbau von Strategien zur Kundengewinnung im Internet. Dabei nutzen er seine Erfahrungshorizonte als Online Marketingleiter sowie als Vertriebsmanager.

Wichtige Fragen und Antworten


Wie aufwändig ist es, ein erfolgreiches Webinar gestalten?

Es kommt natürlich darauf an, welche Voraussetzungen Sie mitbringen und welche Ziele Sie mit dem Webinar verfolgen. Wenn Sie schon Vorträge in der Offline-Welt halten, dann können Sie Ihre Inhalte ganz leicht in die Online-Welt übertragen. Von der Technik her ist der Aufwand eher gering, da es sehr gute und günstige Anbieter für Webinarsoftware gibt.


Wie bekomme ich genügend Teilnehmer in mein Webinar?

Hier gelten die gleichen Regeln wie bei einer Offline-Veranstaltung. Nutzen Sie dazu alle Marketingmöglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Nach der Registrierung erhalten Ihre Kontakte einen Zugangslink zum Webinarraum. Kurz vor Beginn genügt ein Klick auf diesen Link, um an Ihrem Webinar teilzunehmen.


Was sind die beiden größten Vorteile von Online Seminaren?

Zum einen erzielen Sie mit Online Seminaren einen enormen Kostenvorteil für sich und auch für Ihre Teilnehmer, da Kosten für Reisen, Übernachtung, Räumlichkeiten Verpflegung etc. nicht entstehen. Zum anderen bekommen Ihre Teilnehmer sofort die Gelegenheit Fragen zu stellen, was bei Offline-Vorträgen oftmals nicht möglich ist.